Gastronomie2018-05-14T15:51:27+00:00

Kulinarische Weltreise

Neu-Ulm is(s)t international, hier ist die Welt zu Hause – und lässt kulinarisch kaum Wünsche offen. Zu allererst wird hier, wo Bayerisch-Schwaben beginnt, natürlich heimatlich-deftig aufgetischt. Bierbraten, Spätzle, Maultaschen und das Bier von hier bilden zwar wichtige Sprossen auf der kulinarischen Himmelsleiter für eingefleischte Schwaben.Doch die stehen mittlerweile auch auf andere erhebende Speisen mit dem gewissen Etwas. Und dafür brauchen sie die Stadt ganz gewiss nicht zu verlassen, denn in Neu-Ulm wird auch ambitioniert und raffiniert gekocht.

Kulinarische Weltenbummler müssen sich hier nicht die Hacken ablaufen, um mit dem Gaumen auf Reisen zu gehen. In Neu-Ulm liegt das Gute so nah. Hier findet der Gast eine unschlagbar bunte Mischung aus Biergärten, wie sie im weiten Umkreis ihresgleichen sucht, aus Restaurants, durch die der Duft aus tausendundeiner Nacht ebenso weht wie die Würze des fernen Ostens und die Schärfe des Südens. Vom meisterlich gerollten Sushi bis zum perfekt zubereiteten Lammkaree auf frischen Artischocken, vom üppigen US-Hamburger bis zum fein gebratenen Steinbutt sind es oft nur wenige Schritte. Überhaupt besitzt Neu-Ulm eine traditionell hohe Kneipendichte, was noch auf die Zeit der Garnisonsstadt zurückgeht.